Für Tierfreunde im besten Alter

Wildtiere raus aus dem Zirkus!

Obwohl der Bundesrat nach 2003 nochmals im November 2011 ein Verbot von Wildtieren im Zirkus gefordert hat, weichen die Bundesregierung und Landwirtschaftsministerin Ilse Aigner nicht von ihrer Blockadehaltung ab. Erst Mitte Dezember 2011 wurde ein Antrag der SPD für ein Verbot von Wildtieren im Zirkus im Bundestag abgeschmettert, obwohl sich 2010 auch die Bundestierärztekammer für eine Verbannung von Elefanten, Tiger und Co aus der Manege ausgesprochen hat. Auch in vielen anderen europäischen Ländern sind Wildtiere im Zirkus teilweise schon seit Jahren verboten. Weil in Deutschland aber fast wöchentlich neue Fälle von Vernachlässigungen und Tierquälereien bekannt werden, schaffen immer mehr Städte und Gemeinden jetzt selber Fakten. Unter den Städten, welche die Vergabepraxis von öffentlichen Flächen an Zirkusse mit Wildtieren beschränkt haben, finden sich mit Köln, München, Stuttgart oder Heidelberg durchaus größere Städte mit Vorbildcharakter. Oft ist ein kommunales Wildtierverbot von der Initiative einer einzelnen Person oder einer kleinen Gruppe ausgegangen, die teils jahrelang dafür gekämpft haben. Eine Übersicht über die Städte mit Wildtierverbot oder -beschränkung haben wir hier zusammengestellt.

2012-01-Elefantenkuh-Maya-Universal-Renz-Friedberg-DSCF1376-c-PETA-D

Elefantin Maya starb nach jahrelangen Entbehrungen im Zirkus im Februar 2012 in einer Lagerhalle
Quelle: PETA

Besonders traurig ist das Schicksal von Maya. Die Elefanten-Dame lebte im Skandal-Zirkus „Universal Renz“.  Im Dezember 2011 wurde für die Elefantendame Maya erst ein Manegenverbot erlassen, nachdem PETA das Duisburger Veterinäramt über ihren besorgniserregenden Zustand informiert hatte. Viel zu spät, denn Maya verstarb kurz darauf im Februar 2012.

Bitte nehmen Sie Kontakt mit den politischen Vertretern ihrer Stadt oder Gemeinde auf, um ein kommunales Wildtierverbot im Zirkus auf die Agenda zu setzen. Begleitendes Informationsmaterial sowie einen Kommentar zur rechtlichen Konformität eines kommunalen Wildtierverbotes stellen wir zu dem Zweck gerne zur Verfügung.

Unterzeichen Sie jetzt unsere Petition und fordern Sie Ministerin Aigner aus, Wildtiere im Zirkus zu verbieten:  PETA.de/Petition

Mehr Informationen finden Sie unter:

PETA.de/Maya

PETA.de/Renz

PETA.de/Zirkus

Durch die Nutzung dieser Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen