Für Tierfreunde im besten Alter

Vegane Spinat-„Ricotta“-Ravioli – Frühlingsmenü Hauptgang

Junger Spinat in köstlichen und gesunden Ravioli.

Ein veganer Hauptgang, den jeder der Spinat gerne mag, lieben wird.

 

ausgerollter Ravioli-Teig (c) eat-this.org

ausgerollter Ravioli-Teig (c) eat-this.org

Zutaten und Herstellung des Nudelteiges (6 Portionen)

  • 400 g Mehl (z. B. Dinkelvollkornmehl)
  • 1/2 TL Salz
  • 125 ml lauwarmes Wasser
  • 1 EL Essig
  • 5 EL Öl

Die Zutaten werden in einer Schüssel gut miteinander vermischt, dann ist Handarbeit angesagt. Kneten Sie den Teig durch, bis er gleichmäßig und glatt ist und nicht mehr an den Fingern klebt. Anschließend stellt man ihn für ca. 20 Minuten an einen warmen Ort und lasst ihn dort ruhen.

Nun schneidet man 6 gleichmäßige Stücke ab und rollt diese zu dünnen, länglichen Teigfladen aus.
 

Zutaten und Herstellung der Füllung

  • 500 g frischer Spinat
  • 100 g Cashewkerne
  • 2 Knoblauchzehen
  • 2 EL Hefeflocken
  • 1 TL Gemüsebrühepulver
  • Saft einer halben Zitrone
  • 5 EL Wasser
  • 2 EL Sojamilch
  • 1 EL Öl

In einem ausreichend großen Topf wird das Öl erhitzt und der Spinat darin angedünstet.

Die Cashewkerne und die restlichen Zutaten in einem Mixer geben und zu einer glatten Masse pürieren. Anschließend die Paste unter den Spinat rühren. Die Mischung auf kleiner Flamme noch ca. 5 köcheln lassen, bis sich Spinat und Cashew-Kerne gut gemischt und verkocht haben.

vegane Ravioli (c) eat-this.org

vegane Ravioli (c) eat-this.org

Das Befüllen der Ravioli:

Auf die Teigfladen portionsweise je einen Esslöffel der Füllung pro Ravioli aufsetzen. Genug Platz für einen Rand drumherum lassen, damit man die Ravioli gut verschließen kann. Die Ravioli kreisrund ausschneiden und einmal klappen – so dass Halbmonde entstehen. Für die Runde Form kann man sehr gut eine runde Ausstechform nutzen.

Die Halbmonde am Rand mit einer Gabel flach drücken und dadurch fest verschließen.

Anschließend in kochendes Salzwasser geben und ca. 5 – 6 Minuten zart köcheln lassen. Die Ravioli sind fertig, wenn sie obenauf schwimmen.

Eine leichte Tomatensauce passt super dazu!

 

Danke für Rezept und Bilder von: eat-this.org

Durch die Nutzung dieser Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen