Für Tierfreunde im besten Alter

Tipps für ein langes und glückliches Leben

Tipps für ein langes und glückliches Leben

Ein langes, glückliches und gesundes Leben – das wünschen sich alle Menschen. Die Sorge, im Alter zu erkranken, auf fremde Hilfe angewiesen und einsam zu sein, ist groß.

PETA50Plus hat sich Gedanken darüber gemacht, wie man die ruhigere Lebenshälfte so angenehm wie möglichen gestalten kann.

So wird es schön!

Besonnen statt hektisch: Ruhe und Gelassenheit sind Balsam für die Seele. Das Herz-Kreislauf-System wird geschont und das Bewusstsein wird nicht überlastet. Wer einen Gang runter schaltet, fühlt sich besser!

Leicht statt schwer: Wer auf sein Körpergewicht achtet, kann aktiver sein und dadurch besser am Leben teilnehmen. Wer sich bewusst ernährt und sich ausreichend bewegt, der fühlt sich in seinem Körper wohler. PETA empfiehlt eine rein pflanzliche Ernährung, denn sie unterstützt den Organismus und hilft, schlanker zu bleiben. Leichtigkeit strahlt man aus, und so hat man mehr Freude an jedem Tag.

Genießen statt einfach nur konsumieren: PETA empfiehlt, die Geschenke jeden Tages mit Leib und Seele wahrzunehmen und zu genießen. Die Schönheit der Natur auf sich wirken lassen, Gespräche mit Freunden wertschätzen, die Zeit mit der Familie bewusst genießen – auch wenn es manchmal anstrengend sein kann. Wer all seine Sinne nutzt, der entdeckt an jedem Tag Positives, und das macht glücklich.

Neue Pfade statt alter Wege: Nie hatte man ausreichend Zeit, um die Dinge zu tun, die man sich gewünscht hat. Berufsleben, Familie – Alltag. Was in der ersten Lebenshälfte zu kurz gekommen ist, kann jetzt mit Muße nachgeholt werden. Nun ist die Zeit gekommen, sich auf alte und neue Wünsche zu besinnen und diese in die Tat umzusetzen!

Mitgefühl statt Egoismus: Helfen macht glücklich. Für andere Lebewesen da zu sein, gibt das gute Gefühl, gebraucht zu werden und einen sinnvollen Beitrag zur Gesellschaft zu leisten. Das Tierheim in der Nähe freut sich über freiwillige Helfer, Familien sind glücklich über „Leih-Großeltern“ und soziale Projekte und Einrichtungen brauchen jede helfende Hand. Wer sich in seiner Umgebung umschaut und sich ein Herz fasst, der wird sehen, wie dankend Hilfe angenommen wird.

Körperlich fit bleiben: Eine gesunde Ernährung und körperliche Aktivität sind das A und O für ein langes und gesundes Leben. PETA50Plus rät dazu, möglichst wenig fette Nahrung und nur geringe Mengen an raffiniertem Zucker zu konsumieren. Gesünder sind pflanzliche Produkte, mit denen man tolle Gerichte auf den Teller zaubern kann. Dazu täglich eine Stunde an der frischen Luft: Spazierengehen oder Walken, Gartenarbeit, mit den Enkelkindern draußen spielen … all das hält fit! Der Umstieg auf eine vegane Ernährung ist zu jedem Zeitpunkt möglich. Er hilft, den Cholesterinspiegel zu senken, das Krebsrisiko zu minimieren und das Herz-Kreislauf-System zu entlasten.

Schnell denken: Den Kopf „frisch“ zu halten, ist wichtig. Wer Rätsel löst, Sprachen lernt, mit Enkelkindern Hausaufgaben macht und sich immer neuen Herausforderungen stellt, der bleibt mitten im Leben. Zudem empfiehlt es sich das Gehirn zu unterstützen, in dem man täglich ca. 3 – 5 Esslöffel Kokosöl zu sich nimmt. Forscher bestätigen, dass dies Alzheimer vorbeugt!

Ziele haben: Den Horizont im Blick und das Ziel klar vor Augen. Dieses so einfache wie gute Erfolgsrezept gilt für Menschen jeden Alters. Es ist wichtig, dass man sich Ziele steckt und an deren Erreichen arbeitet. Das strukturiert den Tag und signalisiert der Psyche das wichtige Gefühl, aktiv zu sein – ein entscheidender Aspekt im Kampf gegen die Altersdepression.

Geselligkeit statt Einsamkeit: Freundschaften im hohen Alter zu pflegen, kann schwierig sein. Freunde und Partner versterben oder erkranken, das soziale Umfeld verändert sich. Aber gerade dann ist es wichtig, sich neue Bekanntschaften aufzubauen. Die Seele braucht den Austausch mit anderen Menschen; gemeinsam zu lachen und zu reden ist die beste Medizin. PETA50Plus rät, sich Menschen mit ähnlichen Interessen zu suchen, so hat man gute Chancen auf neue Freundschaften. Wer Freunde hat, die ihn bereits ein Leben lang begleiten, der sollte diese schätzen und den Kontakt pflegen.

Zusammenfassend kann man sagen:  Körperlich und geistig so aktiv wie möglich bleiben, Menschen und Tieren helfen, Familie und Freunde in den Alltag integrieren und bei allem Freude empfinden: Das sind die besten Tipps für ein langes und glückliches Leben. Körper und Seele in Einklang bringen und halten – bewusst Menschen, Tiere und das Leben achten und respektieren. Für alle, die auf eine vegane Lebensweise umsteigen möchten, bietet PETA eine 30-tägige kostenlose Begleitung. Probieren Sie es aus!

Das Veganstart-Programm finden Sie hier:

Vegan-Start: Wagen Sie den Schritt in ein neues Leben.

Durch die Nutzung dieser Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen