Für Tierfreunde im besten Alter

Tierische Freunde für Senioren

Tierische Freunde für Senioren

Tiere sind Freunde, Seelentröster und oftmals die besten Therapeuten für uns Menschen. Vor allem für Senioren gibt es viele gute Gründe, sich für einen tierischen Freund zu entscheiden.

Tierische Freunde für Senioren: Egal ob Hund, Katze oder ein kleineres Tier wie Kaninchen oder Hamster – tierische Lieblinge können  aufkommende Einsamkeit im Nu vertreiben.
Besonders im Alter vermissen viele Menschen das Gefühl, gebraucht zu werden. Mit einem Tier an der Seite hat man wieder genau dieses Verantwortungsgefühl. Das Tier benötigt die Fürsorge und Zuwendung seines Menschen für ein glückliches Leben. Sei es der tägliche Spaziergang, das Füttern, der Tierarztbesuch, die Fellfplege oder das Reinigen der Unterkunft – Tiere geben dem Alltag des Besitzers automatisch eine Struktur. Und sich um jemanden kümmern macht ja bekanntlich glücklich.

Adoptieren statt kaufen. Foto: (c) PETA

Adoptieren statt kaufen. Foto: (c) PETA

Von Hunden können Senioren ganz besonders profitieren. Durch das tägliche Spazierengehen kommt man öfter vor die Tür, als man sich ansonsten vielleicht aufrappeln würde. Dabei kann man leicht mit anderen, nicht nur Hundefreunden, ins Gespräch kommen und sich eventuell sogar zum gemeinsamen “Gassi gehen“ verabreden. Das kann das soziale Leben ungemein bereichern. Und nicht zuletzt muss man schließlich bei Wind und Wetter vor raus, was in jedem Fall zu einem stärkeren Immunsystem beiträgt.

Zahlreiche Studien* zu diesem Thema haben ergeben, dass Tiere eine heilsame Wirkung haben. So ist z.B. die Zahl der Arztbesuche bei Menschen ohne vierbeinigen Freund um fast 20% höher als bei jenen mit Tier. Ebenso können Tiere tatsächlich helfen Depressionen vorzubeugen, das Risiko für Herz-Kreislauf-Erkrankungen zu reduzieren und den Blutdruck zu senken. Speziell hierzu trägt das Hormon Oxytocin bei, welches schon durch die bloße Anwesenheit eines geliebten Tieres beim „seinem“ Menschen ausgeschüttet wird, vor allem aber beim Streicheln des Tieres.

Mittlerweile erlauben auch immer mehr Seniorenheime mit einem Tier zusammen zu leben oder sie integrieren Tiere sogar bewusst in den Alltag. Und das mit vielerlei positiven Effekten für Mensch und Tier: Die Mobilität und Zufriedenheit der Bewohner steigen, die Stimmung verbessert sich, es wird mehr gelacht und geredet. Auch können Tiere die Eingewöhnung beim Einzug in ein Seniorenheim ungemein erleichtern. Dadurch bleibt die schmerzhafte Trennung beiden Seiten erspart – wie wunderbar!

Ein Gastbeitrag von unserem Partner Triviali – suchen, finden, leben.
Informationen, Beratung und Kontakte zum Thema Leben und Wohnen im Alter.
Mehr Infos auf triviali.de

PETA50Plus - adoptieren statt kaufen!

In den örtlichen Tierheimen warten unzählige Hunde, Katzen, Kaninchen, Hamster und Vögel auf einen menschlichen Freund. Wer sich nach gründlicher Überlegung für ein Tier entscheidet, der findet hier bestimmt den richtigen tierischen Freund. Achten Sie darauf, dass das Tier vom Alter und seinen Ansprüchen an Aktivität zu Ihnen Ihren Befürfnissen passt – damit Sie ein gutes Team werden.

Wichtig ist es auch, sich zugleich Gedanken über die Versorgung des Tieres zu machen, falls man dies einmal aus gesundheitlichen Gründen nicht mehr oder vorrübergehend nicht kann.

Wichtige Informationen

PETA50plus.de/vorsorge-fuer-hunde-und-andere-tiere

PETA50plus.de/testament-und-vollmachten-schon-daran-gedacht

PETA50plus.de/dieter-thomas-heck-adoptieren-statt-kaufen/

Sie möchten alles Wichtige über Tiere und unsere Arbeit durch unseren “Tierischen-Rundbrief” erfahren? Dann melden Sie sich jetzt kostenfrei an und erhalten Sie monatlich unseren Newsletter: Hier klicken

 

Quelle: * http://circ.ahajournals.org/content/early/2013/05/09/CIR.0b013e31829201e1.full.pdf /Ein internationales Medizinerteam der American Heart Association (AHA) um Glenn Levine vom Michael E. DeBakey VA Medical Center in Houston hat diese Studie 2013 im medizinischen Fachjournal „Circulation“ veröffentlicht.

Durch die Nutzung dieser Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen