Für Tierfreunde im besten Alter

PETA Indien: Behörde trifft wichtiges Urteil

PETA Indien: Behörde trifft wichtiges Urteil
Kein Tier soll für Kosmetikprodukte leiden. Foto: (c) frei

Kein Tier soll für Kosmetikprodukte leiden. Foto: (c) frei

Tierversuchsfreie Kosmetika auf dem indischen Markt? Bislang ist der Import von an Tieren getesteter Kosmetika in Indien noch erlaubt. Dies kann sich nun ändern: Nach einer Kampagne der Tierrechtsorganisation PETA India empfiehlt die indische Arzneimittelbehörde(1) (DTAB) nun, ein Importverbot tierversuchsgetesteter Kosmetik-Artikel. Durch den Einsatz von PETA India und weiteren Beteiligten, wie der indischen Parlamentsabgeordneten Maneka Gandhi, konnte intensive Aufklärungsarbeit geleistet werden.

„Mit der Einhaltung internationaler Standards, wie von der DTAB empfohlen, würde Indien dazu beitragen, dass qualvolle und veraltete Tierversuche weltweit ein Ende finden“, so Dr. Chaitanya Koduri, wissenschaftlicher Berater von PETA India und offizielles Mitglied des indischen Kosmetik-Ausschusses. „Indien geht damit einen zukunftsweisenden Schritt.“

Die DTAB folgt mit ihrem Beschluss dem Beispiel der Europäischen Union und Israels, die vor kurzem ein Verbot für die Einfuhr, die Vermarktung und den Vertrieb von kosmetischen Produkten und deren in Tierversuchen getesteten Inhaltsstoffen verabschiedeten.

Erst kürzlich wurde vom indischen Normungskomitee zur Bestimmung von KosmetikaStandards (2) ein Tierversuchsverbot für im Inland produzierte Kosmetika beschlossen  (3). Damit stellt die Empfehlung der DTAB einen folgerichtigen Schritt dar.

In Kosmetika-Versuchen werden Kaninchen häufig ätzende chemische Substanzen in die Augen getropft, gewaltsam eingeflößt oder auf der geschädigten Haut der Tiere aufgetragen. PETAs Liste von Kosmetikherstellern, die ihre Produkte ausschließlich mithilfe moderner, zuverlässiger und tierfreier Verfahren testen, umfasst bereits mehr als 1.200 internationale Unternehmen, unter ihnen auch die Kosmetikartikelhersteller LUSH und The Body Shop sowie indische Unternehmen wie Trumount Cosmoceuticals, Future Skin, Omved Lifestyle und Shahnaz Husain.

1 Drugs Technical Advisory Board

2 Bureau of Indian Standard, BIS

3 IS 4011:1997-Method of Test for Safety Evaluation of Cosmetics – Prüfverfahren für die Sicherheitsbewertung kosmetischer Mittel

 

Weitere Informationen von PETA in Indien:

PETAIndia.com

 

Informationen über Tierversuche für Kosmetik in der EU:

PETA.de/eukosmetik

Durch die Nutzung dieser Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen