Für Tierfreunde im besten Alter

Dr. Neal zum Thema: Cholesterin

Dr. Neal zum Thema: Cholesterin

Die Frage: Meine Mutter nimmt cholesterinsenkende Medikamente, doch die Nebenwirkungen machen mir Sorgen. Gibt es Nahrungsmittel, mit denen sie ihren Cholesterinspiegel auf natürliche Weise senken kann?

 

Die Antwort: Sie machen sich nicht zu Unrecht Sorgen. Viele cholesterinsenkende Medikamente, auch Statine genannt, können Nebenwirkungen mit sich bringen, z.B. Muskel- oder Gelenkschmerzen, Schwäche, Durchfall, Magenschmerzen, Entzündungen, Asthma, Gicht, Bluthochdruck und vieles mehr.

Viel sicherer ist es hingegen, den Cholesterinspiegel durch eine gesunde vegane Ernährung zu kontrollieren. Eine Studie der Universität von Toronto hat gezeigt, dass der Verzehr zahlreicher fettarmer vegetarischer Nahrungsmittel, wie Tofu, Haferflocken, Gerste, Hülsenfrüchte, Auberginen, Okraschoten und Mandeln, dazu beitragen kann, den Cholesterinspiegel um bis zu ein Drittel zu senken.

Des Weiteren haben Studien deutlich gemacht, dass zudem Vollkornprodukte, Blaubeeren, Cranberry-Traubensaft, Granatapfelsaft und Avocado cholesterinsenkend wirken können. Besonders hilfreich sind Leinsamen, Pistazien und Walnüsse, da sie Omega-3- Fettsäuren enthalten, welche wiederum gut gegen Arterienerkrankungen sind. Pflanzliche Nahrungsmittel stellen eine bessere Quelle für Omega-3-Fettsäuren als Fisch dar, da dieser Cholesterin gesättigte Fettsäuren und Giftstoffe wie Quecksilber und PCB enthält. Zudem kann man Leinsamen in vielen Rezepten als Ersatz für Eier verwenden. (Verrühren Sie einfach einen Esslöffel gemahlene Leinsamen mit drei Esslöffeln Wasser pro Ei.) Das schließt nicht nur eine weitere Cholesterinquelle aus, sondern senkt Ihren Cholesterinspiegel sogar noch. Wenn Sie gesunde Cholesterinwerte wollen – und das ohne die gefährlichen Nebeneffekte der Statine – dann steigen Sie um auf eine abwechslungsreiche pflanzliche Ernährung.

Über unseren Experten: Neal D.Barnard ist Arzt in den USA und u.a. Autor des Buches 21-Day Weight Loss Kickstart (Durchstarten zum Gewichtsverlust in 21 Tagen). Er ist Gründer und Präsident der PCRM (www.prcm.org) . Dies ist ein internationales Netzwerkes von Ärzten und Wissenschaftlern, die sich für ein gesundes Leben, präventive Medizin und nachhaltige Forschung einsetzen. Er beantwortet für PETA Fragen rund um Ernährung und Gesundheit.

Durch die Nutzung dieser Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen