Für Tierfreunde im besten Alter

Dr. Neal zum Thema: Sport und vegane Lebensweise

Dr. Neal zum Thema: Sport und vegane Lebensweise

Die Frage: Bieten vegetarische Nahrungsmittel genügend Nährstoffe für Sportler mit einem straffen Trainingsplan?

 

Die Antwort: Absolut. Viele Olympiasportler und andere Profiathleten sind Vegetarier oder Veganer. Der stärkste Mann Europas Patrik Baboumian, der Triathlet Arnold Wiegand und die Radsportlerin Dr. Katharina Wirnitzer sind Veganer!

Im Vergleich zu Fleischessern nehmen Vegetarier wesentlich weniger gesättigte Fettsäuren zu sich. So bleibt der Cholesterinspiegel niedrig und der Blutkreislauf wird angekurbelt, was Ihre sportlichen Leistungen insgesamt verbessert. Um alle Nährstoffe, die Energie und die Ausdauer zu bekommen, die Sie für Ihre persönlichen Bestleistungen benötigen, sollte die Ernährung auf Getreide, Gemüse, Hülsenfrüchten, Nüssen und Obst basieren. Um eine energiereiche Mahlzeit zu erhalten, füllen Sie Ihren Teller zur Hälfte mit Reis, Nudeln oder einem stärkehaltigen Gemüse. Füllen Sie ein Viertel des Tellers mit zwei verschiedenen Gemüsesorten, wie Karotten und Brokkoli, und den Rest mit Hülsenfrüchten, die viel Eiweiß, komplexe Kohlenhydrate, Ballaststoffe, Kalzium und Eisen enthalten. Für Zwischendurch bieten sich Obst und Nüsse an. Bodybuilder benötigen etwas mehr pflanzliche Lebensmittel. Gesunde eiweißreiche Quellen sind Soja-Burger und Bohnen. Um mit ausreichend Kalzium versorgt zu werden, nehmen Sie Hülsenfrüchte, grünes Gemüse, angereicherten Orangensaft und stark kalziumhaltiges Mineralwasser zu sich. Den Bedarf an Vitamin B12 können Sie durch jedes handelsübliche pflanzliche B12-Ergänzungsmittel oder durch die Aufnahme von Cerealien oder Sojadrinks decken, die mit B12 angereichert sind. Eine gesunde vegane Ernährung gibt Ihnen die Stärke und Ausdauer, um all die trägen Fleischesser weit hinter sich zu lassen.

 

Über unseren Experten: Neal D.Barnard ist Arzt in den USA und u.a. Autor des Buches 21-Day Weight Loss Kickstart (Durchstarten zum Gewichtsverlust in 21 Tagen). Er ist Gründer und Präsident der PCRM (www.prcm.org) . Dies ist ein internationales Netzwerkes von Ärzten und Wissenschaftlern, die sich für ein gesundes Leben, präventive Medizin und nachhaltige Forschung einsetzen. Er beantwortet für PETA Fragen rund um Ernährung und Gesundheit.

Durch die Nutzung dieser Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen