Für Tierfreunde im besten Alter

Die Rechte von Kaninchen

Wir – das Team von PETA  und alle Unterstützer – werden nie aufhören, für die Rechte von Tieren zu kämpfen.

So auch für Kaninchen, die in Mastanlagen ein furchtbares Leben verbringen müssen.

 

Machen Sie jetzt mit und fordern Sie ein Käfigverbot in der Kaninchenhaltung. Hierfür haben wir einen Brief an das Ministerium für Landwirtschaft vorbereitet, den Sie per Mail versenden können:

PETA.de/kaninchen

 

So sieht ein glückliches Kaninchen aus:

Foto: (c) PETA

Foto: (c) PETA

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

So sieht ein Kaninchen in deutschen Mastanlagen aus:

Foto: (c) PETA

Foto: (c) PETA

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Wissenswertes über Kaninchenmast

PETA-Ermittler recherchierten bei Kaninchenmästern in ganz Deutschland. Unter anderem auch in der Nähe von Lastrup, wo die Ermittler insgesamt dreimal hinter die Kulissen des niedersächsischen Kaninchenmästers schauen konnten. Was sie dort vorfanden, war der blanke Horror: In der Kotgrube wimmelte es von Maden. Immer wieder sahen sie dort verletzte und sterbende Tiere. PETA konnte erreichen, dass dieser Ort geschlossen werden musste. Doch es existieren unzählige dieser Mastanlagen in Deutschland. Zumeist sind die Käfige überbesetzt, unhygienisch und voller kranker Tiere – traurige Realität! Es wird an solchen Orten möglichst billig und ohne Gedanken an das Leid der Tiere „produziert“, was später in Supermarktregalen aufzufinden ist.

Die Kaninchen – die an sich Fluchttiere sind und ausreichend Bewegung benötigen – können sich in den engen Käfigen kaum bewegen. Sie leben auf Drahtrosten, was ihren Pfoten schadet und zu schmerzhaften Entzündungen führen kann. Oftmals liegen tote Tiere mit in den Käfigen. Kaninchen sind sehr reinliche Tiere, die unter einer engen und schmutzigen Unterbringung extrem leiden.

Kaninchen sind hoch sozial und leben an sich in einem engen Familienverband. Sie brauchen immer frische Kost und sauberes Wasser, zudem viel Platz, Auslauf und Beschäftigung. Sie lieben es zu buddeln, sich gegenseitig zu pflegen und ausgiebig zu rennen.

Die Unterbringung von Kaninchen in Käfigen muss verboten werden. Zudem bittet PETA alle Konsumenten, kein Kaninchenfleisch zu kaufen. Denn mit jedem Kauf nimmt man das Leiden der Tiere in Kauf und unterstützt die Produzenten.

 

 

Durch die Nutzung dieser Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen